Um nicht nur E-Mail-Anhänge sondern auch unsere E-Mail-Anschreiben an Sie vor unbefugtem Zugriff zu schützen, setzen wir seit April 2019 eine neue Technologie ein. Sie erhalten unsere Anwalts-Mails fortan als PDF-Mails. Der Schreibinhalt der E-Mail wird dabei in ein PDF-Dokument mit dem Namen Gippert-Klein.pdf konvertiert und mit Ihrem uns bekannten Passwort verschlüsselt. Sollte es zu unserem Anschreiben weitere E-Mail-Anhänge geben, die wir Ihnen übermitteln wollen, werden diese in dieses PDF-Dokument eingebettet. Die Datei Gippert-Klein.pdf wird dann an eine Transport-E-Mail angehängt und an Sie versandt. Sie erkennen unsere PDF-Mail bei Empfang an unserem Logo.

Sie benötigen einen PDF-Reader, um die Datei Gippert-Klein.pdf öffnen und lesen zu können. Wenn auf Ihrem System ein PDF-Reader installiert ist, wird dieser in der Regel automatisch starten, sobald Sie im Mail-Programm die Anhangs-Datei anklicken. Nach Eingabe Ihres Passworts können Sie dann unser Anschreiben lesen.

Gegebenenfalls vorhandene eingebettete Anhänge in der Datei Gippert-Klein.pdf sind dann durch Anklicken des grauen Symbols neben dem entsprechenden Dateinamen im Adressbereich oben zu öffnen (s. Markierung). Wenn kein graues Symbol zu sehen ist sondern nur ein Dateiname, ist der PDF-Reader, den Sie verwenden, nicht in der Lage, eingebettete Dateien zu verwalten.

In diesem Fall – oder wenn noch kein PDF-Reader installiert ist – empfehlen wir Ihnen, einen der folgenden PDF-Reader zu installieren:

  • für PC/Mac: Acrobat Reader DC, PDF Expert oder Foxit Reader
  • für Smartphones oder Tablets (Android/iOS): Xodo PDF oder Foxit Reader

Kostenfreie Versionen sind jeweils verfügbar.

Ausführlichere Anleitungen, wie unsere PDF-Mails auf Smartphones/Tablets gelesen werden können, finden Sie hier:
PDF-Mails auf Android-Handys und -Tablets
PDF-Mails auf iPhone oder iPad

Auch wenn diese Umstellung des E-Mail-Versands auf allen Seiten zu einem etwas erhöhten Aufwand bei der E-Mail-Verwaltung führt, halten wir sie aus Datenschutzgründen für unverzichtbar und hoffen auf Ihr Verständnis.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch Ihre Anregungen, Entdeckungen und Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Handling unserer PDF-Mails sind uns willkommen.