Ab dem 01.01.2018 gibt es die neue Düsseldorfer Tabelle. Erhöht werden nicht nur wie üblich die Unterhaltsbeträge sondern erstmals seit zehn Jahren auch die Einkommensgruppen. So beginnt die Tabelle ab dem 1. Januar 2018 mit einem bereinigten Nettoeinkommen von „bis 1.900 Euro“ statt wie bisher mit „bis 1.500 Euro“. Das kann im Einzelfall sogar zu kleinen Entlastungen für Unterhaltszahler führen. Die Details sind der Tabelle zu entnehmen.

In der Düsseldorfer Tabelle, die vom Oberlandesgericht Düsseldorf herausgegeben wird, werden in Abstimmung mit den anderen Oberlandesgerichten und dem Deutschen Familiengerichtstag Unterhaltsleitlinien, u.a. Regelsätze für den Kindesunterhalt, festgelegt. Die Düsseldorfer Tabellen 2017 und 2018 können Sie hier herunterladen.